Co-Op Marketing-Leitfaden für Destinationen

Erfahren Sie, wie Destinationen mit lokalen Tourismuspartnern zusammenarbeiten können, um Marketingkampagnen zu skalieren und größere kooperative Marketingmaßnahmen zu nutzen.

Kostenlos herunterladen

Was steht im Bericht

Koop-Marketingstrategien, bei denen die Digitalisierung an erster Stelle steht, stellen für Destinationen einen dramatischen Fortschritt dar. Im Rahmen von Co-op Marketing for Destinations befragen wir Führungskräfte von Reisezielen auf der ganzen Welt zu folgenden Themen:

  • Wie sich COVID-19 auf das Destinationsmarketing ausgewirkt hat
  • Prognosen für die Erholung
  • Untersuchung, wie sich die Budgets für Tourismusmarketing anpassen
  • Überprüfung des Koop-Marketings als Strategie zur Erholung des Tourismus
Keine Artikel gefunden.

Lernen Sie von Führern des Destinationsmarketings

Häufig gestellte Fragen

Ist es wirklich kostenlos?

Ja! Wir hoffen, dass diese Informationen für Sie nützlich sind, und Sie werden an uns denken, wenn Sie bereit sind, den nächsten Schritt mit Ihrem digitalen Marketing zu tun.

Wie funktioniert eine Marketingkooperation?

Wenn ein DMO eine Marketingkooperation gründet, kombiniert es Gelder, Botschaften und Marketing mit lokalen Tourismusakteuren — Hotels und Attraktionen. Durch die Zusammenarbeit mit lokalen Unternehmen können Sie Touristen an Ihr Reiseziel bringen und Buchungen direkt an Ihre Partner weiterleiten. Dieser Bericht enthält Einblicke von Reisezielführern, die Co-op-Marketing in ihren DMOs einsetzen, sodass Sie lernen können, wie Sie dasselbe tun können.

Warum kooperatives Marketing?

Sie müssen nachweisen, dass sich Ihre Investition rentiert hat. Unser Co-op-Marketingprogramm hilft Ihnen dabei, die Budgets aller Hotel-, Attraktions- und Reisezielpartner effizient zu verwalten. Wir stellen auch detaillierte Berichte zur Kampagnenleistung zur Verfügung, die die wirtschaftlichen Auswirkungen aufzeigen.