Digitales Marketing sorgt für mehr Direktbuchungen für Attraktionen

Nutzen Sie schnelle Erfolge bei der Verbesserung Ihres digitalen Marketings

|
May 27, 2020

Vermarkter von Touren, Aktivitäten und Attraktionen stehen im Reisebereich vor einzigartigen Herausforderungen. Als Reisebranche, die häufig mit Last-Minute-Buchungen und spontanen Buchungen zu tun hat und dennoch viel in Werbelösungen für Außenwerbung investiert, kann Online-Marketing entmutigend, zeitaufwändig oder unnötig wirken. Es gibt jedoch eine riesige Chance, Online-Buchungen zu gewinnen: Betreiber verkauft Erlebnisse im Wert von 44 Milliarden US-Dollar über ihre eigenen Websites und Online-Reisebüros (OTAs) im Jahr 2019, was darauf hindeutet, dass es mehr Dollar dafür gibt und mehr Möglichkeiten, mit Ihren potenziellen Besuchern in Kontakt zu treten.

Hier finden Sie einige schnelle Erfolge zur Verbesserung Ihres digitalen Marketings, sodass Reiseveranstalter und Vermarkter von Attraktionen mehr Direkt- und Vorausbuchungen erzielen können.

Verbessern Sie Ihre Display-Anzeigen

Display-Werbung ist in jeder Phase des Kaufprozesses von der Recherche zur Buchung effektiv — auf dem Desktop- und Mobilgerät — und richtet sich gezielt an Kunden, wo und wann sie online sind. Der durchschnittliche Reisende gibt aus 13% ihrer Zeit Online-Durchführung reisebezogener Aktivitäten, und in den 12 Wochen vor einer Reise gibt es dreimal mehr Erlebnissuchen als Hotelsuchen. Wenn Sie Ihre Display-Bemühungen noch einen Schritt weiter treiben möchten, sollten Sie die Verwendung einer HTML5-Anzeige in Betracht ziehen. Dieses auffällige Format wirkt der „Bannerblindheit“ entgegen und kann daher zu einem höheren Engagement und höheren Konversionen führen. Als wir statische Anzeigen mit HTML5 verglichen haben, haben wir einen Anstieg der Klicks um 13%, die Anzahl der Konversionen um 8% und einen Anstieg der Suchrate auf der Website des Kunden um 13% festgestellt.

Lassen Sie das Publikum per Video in Ihr Erlebnis eintauchen

Attraktionsvermarkter sind in einer einzigartigen Position, um von Videos zu profitieren, da sie ihre Erfahrungen auf schnelle, konsumierbare und immersive Weise teilen. Videos können verwendet werden, um einen Einblick in das zu geben, was Besucher von Ihrer Attraktion erwarten können, wenn sie ihre Reise recherchieren, sie gezielt ansprechen, um ein bestimmtes Paket vor Ort zu verkaufen, oder um ihre Erfahrungen und Empfehlungen anschließend an ihre Freunde und Familie weiterzugeben. Darüber hinaus schneiden viele Attraktionsvermarkter ihre Videos in kleinere, mundgerechte Teile herunter und überlagern dann verschiedene Call to Actions (CTAs), um zu testen und zu sehen, was einen Besucher dazu bewegt, mit ihrer Website und/oder ihrem Buch zu interagieren.

Nutzen Sie mehrere Kanäle, um Reisende dort zu erreichen, wo sie sich befinden

Eine Mischung aus einigen oder allen dieser Kanäle bietet mehr Möglichkeiten, Ihre Zielgruppen zu erreichen und anzusprechen, und zwar während sie von Gerät zu Gerät und von Website zu App zu sozialer Plattform springen. Mit dem richtigen Partner bedeutet eine Mehrkanalstrategie nicht unbedingt höhere Budgets und Ressourcen.

Stellen Sie sich digitales Marketing wie Investitionen vor. Reisemarketer müssen sich mit einem Mehrkanal-Ansatz diversifizieren und dürfen sich nicht zu sehr auf einen Kanal verlassen. Reisende nutzen nicht nur einen Kanal — sie kaufen Reisen auf mehreren Geräten und Websites ein, recherchieren in sozialen Medien und so weiter. Dies ermöglicht auch einen besseren Einblick in die Kundenpräferenzen, bessere Targeting-Parameter für Kampagnen und einen kontinuierlichen Dialog mit den Kunden, während sie von der Planung zum Kauf übergehen. - Kurt Weinsheimer, Chief Solutions Officer, Sojern.

Laden Sie Sojern's herunter, um mehr über die Grundlagen des digitalen Marketings zu erfahren und wie Sie das Beste aus jedem Kanal herausholen können Leitfaden für digitales Marketing für Touren, Aktivitäten und Attraktionen.

Mehr Artikel
Das könnte Sie interessieren

Cookieless Marketing 101: A Destination Marketer’s Crash Course on the Cookieless World

Dive into essential strategies to navigate the cookieless world effectively.

Read More

Hoteliers im Wandel: Anpassung an die Entwicklung der Metasuche von Google und die neuen DMA-Vorschriften

Entdecken Sie Strategien für die Metasuchentwicklung von Google und die DMA-Vorschriften.

Read More

Lass uns anfangen Konversation

Wir sind bereit, Ihnen dabei zu helfen, das Rätselraten in Ihrem digitalen Marketing zu beenden. Kontaktieren Sie uns, um die intelligenteste Marketingplattform der Reisebranche zu nutzen.

Lass uns reden